The Daily Steemit: Das Scrabble-Interview

in hive-146118 •  5 months ago 

Anlässlich zweier Jubiläen auf der Social-Media-Plattform Steemit haben wir ein Interview mit einem User geführt, der sich selbst "Moecki" nennt. Ein Spiel, das wir auch in der Realität gut kennen, spielt dabei eine entscheidende Rolle.

The Daily Steemit (TDS): Zunächst einmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben. Wollen Sie unseren Lesern zunächst ein wenig von Ihnen erzählen?

Moecki: Um mich soll es hier doch gar nicht vorrangig gehen. Vielleicht sollten wir besser gleich in die Thematik einsteigen.

TDS: Nun gut. Scrabble soll unser Thema sein. Man mag es in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung kaum glauben, aber es gibt ein Brettspiel, das offline immer noch Wort- und Sprachbegeisterte hinter dem Ofen hervorlockt… und nun sogar online in Social Media gespielt wird. Wie geht das?

Moecki: Ziemlich gut sogar. Wir spielen es auf der blockchain-basierten Social-Media-Plattform Steemit. [Anm. d. Red.: Für unsere Leser nicht unbekannt.] Wir haben hier eine kleine deutschsprachige Gemeinschaft (neudeutsch und blockchain-intern auch Community genannt) mit internationalen Freunden. Wir sind sozusagen die Pioniere auf diesem virtuellen Gebiet. Bereits 25 Runden haben wir aktuell schon gespielt. Wenn man bedenkt, dass maximal eine Runde pro Woche gespielt wird, erkennen Sie, dass wir dem Spiel bereits ein halbes Jahr gewidmet haben. In diesen schnelllebigen Zeiten eine Ewigkeit. Daher feiern wir auch gerade ein wenig das silberne Jubiläum.

TDS: Moment! Sie sagen also, es gibt eine deutschsprachige Gemeinschaft auf einer virtuellen Plattform. Wie müssen wir uns das vorstellen?

Moecki: Sie kennen das sicher von anderen Social-Media-Plattformen. Da erstellt man Beiträge und interagiert über Kommentare und Likes, Herzchen oder was auch immer mit anderen Nutzern. Bei Steemit ist es aber doch ein wenig anders und besonders. Wenn die Beiträge oder Kommentare es wert sind, können andere User diese mit STEEM belohnen. STEEM ist eine Crypto-Währung. Ich möchte da gar nicht zu sehr ins Detail gehen. Man kann sich dazu auf Steemit gut informieren. Es zeigt sich, dass sich die für Steemit typischen Interaktionsmöglichkeiten sehr gut für die virtuelle Version des Spiels eignen. Jede Woche wird ein neuer Beitrag eingestellt, der das aktuelle Spielbrett darstellt und die Mitspieler können dann ihre Wörter mit einem Kommentar einreichen.

TDS: Sie erwähnten die Community. Was ist das für eine Community?

Moecki: Der Name der Community ist "Deutsch Unplugged". Wir kürzen es mit DU ab. Der Name deutet bereits darauf hin: Hier geht es um das Wesentliche, das Unverfälschte. Die Sprache soll für sich wirken und erzählen. Diejenigen, die sich fragen, warum eine Community, die sich auf die deutsche Sprache spezialisiert hat, ein englisches Wort im Namen führt, möchte ich auf den DUDEN - im Spiel zudem unsere Referenz - verweisen: Das Wort "Unplugged" steht dort drin.
Wir dürfen behaupten, dass diese kleine Community der ideale Ort auf Steemit ist, um sich dem virtuellen Scrabble hinzugeben. Übrigens wurde Sie am 26. April 2021 von @chriddi gegründet. DU ist damit (fast auf den Tag genau) ein Jahr alt, kann sich aber trotz des jungen Alters im Steemit-Dschungel als sichere Bank für lesenswerte Beiträge behaupten.

TDS: Der Community-Jahrestag ist also das zweite Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch! Was macht eigentlich das Spiel auf Steemit und in DU für Sie persönlich so interessant?

Moecki: Wir haben Scrabble in der Familie bisher immer nur aus Spaß gespielt und zum Beispiel keine Punkte gezählt. Die offiziellen Regeln haben wir mal links liegen gelassen und einfach Wörter gelegt, die den Mitspielern eingefallen sind, sofern Sie nicht ganz abwegig waren. Besonders da wir das ja mit unseren Kindern spielten, als sie noch etwas jünger waren. Die Spielfreude lässt doch sehr nach, wenn man immer sagen muss: Nein, das Wort darfst du nicht legen, weil…
Mit dem Spiel in DU habe ich also erstmals die Scrabble-Regeln gelernt und mitbekommen, wie überhaupt die Punkte gezählt werden. Außerdem wusste ich bisher gar nicht, dass es Wortgeneratoren für das Spiel gibt. Ich habe da auch mal aus Interesse reingeschaut, aber das nimmt dem Spiel den Reiz. Ein Vorteil gegenüber einem Offline-Spiel ist natürlich, dass man länger auf das Brett schauen kann. Oftmals fallen mir erst später richtig gute Wörter ein oder ich sehe bessere Positionen. Da die anderen Mitspieler nicht aus dem selben "Dunstkreis" kommen, sind nicht selten auch neue Wörter dabei. Das ist übrigens auch ein weiterer Punkt, weshalb ich das Spiel in DU mag. Ich denke da nur an den ehrwürdigen #Wolm und die zahlreichen Komposita, die das Scrabble-Spiel hier wesentlich bereichert haben.

TDS: Komposita?

Moecki: Ja, sehen Sie, das habe ich auch erst durch das Online-Scrabble erfahren. Das sind zusammengesetzte Substantive. Über ein paar besondere Exemplare gab es die wildesten Diskussionen. Kennen Sie eigentlich Biofeigendüfte? Oder eine Esstüte? Ich hatte es selbst mal mit Subclips probiert. Wie im realen Spiel gibt es auch online sehr hitzige Meinungsäußerungen über vermeintlich zulässige Wörter. Unser Schiri ist da aber sehr streng. Naja, Fehlentscheidungen sind – wie im Fußball – natürlich möglich, aber gleichwohl unumstößliche Tatsachenentscheidungen. Übrigens waren neben den Komposita auch viele andere Themen bereits Inhalt theoretischer Erläuterungen über die deutsche Sprache. Chriddi ist da sehr in ihrem Element, wenn sie die Beiträge sehr aufwändig ausarbeitet. Zudem sind sie auch sehr interessant. Ich kann das Ihren Lesern nur empfehlen.

TDS: Wussten Sie, dass es noch ein anderes Online-Scrabble gibt? In der Online-Ausgabe der Zeit wird jede Woche ein Brett vorgestellt, zu dem die Leser die besten Wörter einsenden können. Sebastian Herzog schreibt außerdem jedesmal ein paar erläuternde Zeilen zur Lösung der Vorwoche.

Moecki: Ja, die Kolumne kannte ich aber auch erst aus dem DU-Spiel. Zwischen zwei Spielen hatte chriddi die Idee, das Zeit-Brett als "Lückenfüller“ zu verwenden. Daran haben sich auch ein paar Spieler beteiligt. Sebastian Herzog selbst ist zudem noch Präsident des Scrabble Deutschland e. V.. Er hat sogar im Auftrag von Mattel [Anm. d. Red.: der Spielhersteller] die deutschen Scrabble-Regeln geschrieben. Früher stand in den Regeln nur „Zulässig ist, was die Grammatik zulässt.“ (Quelle). Apropos Mattel: Als Marketingkampagne hatte Mattel im Jahre 2018 bekannt gegeben, dass Scrabble in Deutschland zu Buchstaben-YOLO umbenannt werden solle. Außerdem sollten Wörter der Jugendsprache zulässig sein. YOLO war nämlich einmal Jugendwort des Jahres. (Quelle)

TDS: Aber das ist ja zum Glück nur ein Scherz gewesen. Denn es gibt Scrabble in Deutschland immer noch unter dem international bekannten Namen. Gibt es eigentlich das Spiel auf Steemit auch in anderen Sprachen?

Moecki: Soweit ich weiß nicht. Allerdings finde ich es schon verwunderlich, dass nicht auch andere Sprachgemeinschaften das Spiel übernommen haben, denn es ist als Brettspiel in mehr als 30 Sprachen verkauft worden. (Quelle) Jede Sprache hat eigene Besonderheiten und je nach Häufigkeit und Verwendung der Buchstaben unterscheiden sich auch die Buchstabenwerte. Es wäre also durchaus interessant, Scrabble auch mal als englischsprachige Ausgabe zu spielen… Aber bisher hat noch niemand Steemit-Scrabble-Lizenzen bei DU beantragt. Es haben sich jedoch bereits internationale Community-Freunde an manchen Runden beteiligt… und teilweise sogar mit Erfolg.

TDS: Das hört sich alles ziemlich erfreulich an. Gibt es eigentlich auch Schattenseiten?

Moecki: Mir sind keine bewusst. Außer vielleicht, dass es von Runde zu Runde schwieriger wird, Wörter mit den meisten Punkten zu legen, da die Mitspieler immer besser werden. Und wenn mich der Ehrgeiz gepackt hat... Aber wir machen das Spiel ja, um Spaß zu haben. Also eher keine Schattenseiten!

TDS: Ja, das ist doch ein schönes Schlusswort. Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg Ihnen und den anderen Mitspielern in den kommenden Runden!


Dieses fiktive Interview führte Moecki mit Moecki 😉
25.04.2022

Banner with kind permission of chriddi

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hammer!!!

Sehr coole Idee, sehr kurzweilige - sogar zugleich amüsante UND sachlich fundierte - Lektüre!

Ich bin begeistert. Punkt... 😉

Ebenfalls vielen Dank!
Sogar ich bin mit meinem Gespräch sehr zufrieden, was schon was heißen soll :-))
Ich hatte es erst als Bericht angefangen. Dann kam mir irgendwann die Idee, dass es auch als Gespräch funktionieren könnte...

Wir wollen es dir ja auch nicht zu leicht machen mit dem Wettbewerb ;-)

Wettbewerb

Ach ja, da war noch was, schluck... 😂

Können wir eigentlich unter dem Format "Daily Steemit" noch mehr erwarten?!... 😁

Diese Frage habe ich befürchtet ;-)
Zunächst nicht, aber wer weiß.... 😇

Deine Selbstgespräche sind lesenswert ;-)) Und Du bist Dir ein sehr freundlicher Gesprächspartner ;-))

Dankesehr! 👍
Lass mich erstmal mit brisanten Themen anfangen. Da geht's dann richtig zur Sache ;-))
Meine Frau passt auf, dass es nicht in einer Störung endet :-)

Ich merke, es ist eine Bildungslücke Scrabble nur dem Namen nach zu kennen. Ist Boogle, was wir mit den Kindern spielten ein Ableger????

Du solltest unbedingt mal mitmachen! Es gibt nichts zu verlieren, außer ein wenig Zeit zum Nachdenken...

Boogle kannte ich nicht. Habe mal gegoogelt. Die einzige Gemeinsamkeit besteht wohl darin, dass aus vorgegebenen Buchstaben Wörter gebildet werden sollen. Insbesondere für Kinder kann ich mir das gut vorstellen, da es eine überschaubare Menge an Buchstabenwürfeln ist.
Schöner Tipp. Das merke ich mir mal als Geschenkidee :-))

You know, this is creativity ?😊 ofcouse it is. The fuctional interview idea is just so cool. And ofcourse it has impacted alot of knowladge to other Users.

I am still studying the scrabble game, i know it is done most times in Deutsch Unplugged community, but i know with time, i will understand how it is done😊, perhaps i could do it in english version.

Thank you very much for sharing this educative contents with us.

I have to thank you for the translation and reading. :-)

Normally I am not so creative. But sometimes I do have a good idea :-))
It would really be worth considering to play the game here on Steemit in another language as well. I would even try to join in. I hope the community that makes the game in English will inform us about it. Maybe we could do a crossover :-)) Hey, here's another idea... I better stop now ;-))

Thank you very much. I like translating a lot of contents , because i live reading , i spent hours reading contents on this blog. And when i note good authors, i am always tempted to check their page for any interesting updates, some days i spent just reading😀, thats crazy right?

And yeah, it will be a very nice thing to do the scramble in english, and i'll try that, but i'll take permission from you and the admin first...
It's a good idea.

But how do we connect? I would have love to connect to the admin and most of my good friends , author and motivational Users here.

If that make sense at all , then here are my details below :

Telegram: https://t.me/ubongudofot

Discord : ubongudofot #9499

Thanks.😊

but i'll take permission from you and the admin first...

No, there's no need! You do not need permission from us. :-)
That was a misunderstanding.

Okay, I get it Now.

Da muss man erst mal drauf kommen , super 👍 lese ich richtig du hast erstmal hier die Regeln gelernt nicht schlecht was du regelmäßig ablieferst beim Scrabble
VgA

Danke!
Zumindest die "richtigen" Regeln. Wenn sich alle einig sind, können ja auch andere Regeln gelten :-) Das Scrabble an sich war schon vorher bekannt.

Das machen wir übrigens öfter mal. Wenn uns ein Spiel zu kompliziert erscheint oder zu wenig begeistert, erfinden wir einfach neue Regeln, die uns besser gefallen... Das machen die Kids sehr gern... und wir sehen dann, was daraus wird... :-))

Hey Atego, ich schreibe mal unter diesen Kommentar, da ich deswegen keinen Beitrag aufmachen möchte.
Habe deine Dele gesehen. War das Absicht? Okay, ist eigentlich klar, sowas macht man ja nicht aus Versehen... Was hast du vor? Willst du eine Pause einlegen?

Upvoted! Thank you for supporting witness @jswit.
Please check my new project, STEEM.NFT. Thank you!
default.jpg

This is a one-time notice from SCHOOL OF MINNOWS, a free value added service on steem.
Getting started on steem can be super hard on these social platforms 😪 but luckily there is some communities that help support the little guy 😊, you might like school of minnows, we join forces with lots of other small accounts to help each other grow!
Finally a good curation trail that helps its users achieve rapid growth, its fun on a bun! check it out. https://som-landing.glitch.me/