Andalusische Blickwinkel (25) | Perspectivas andaluzas (25) #club5050

in hive-146118 •  2 months ago 

kostenfreie Erlebnisse in der nahen Umgebung | disfrutar la naturalza andaluza cerca de mi hogar, sin pagar nada

DEUTSCH >>> Por favor, desplácese hacia abajo para ver el texto en español <<<

Heute geht es um einen nein zwei Ausflüge in die nähere Umgebung zwischen meiner letzten Wohnung und der Brückenwohnung die mir bekanntlich noch 9 Tage zur Verfügung steht.

Wir haben uns mal wieder gegen den Strand entschieden und beschlossen etwas ganz anderes zu machen, nämlich ein wenig auf den Pfaden der Vergangenheit zu wandeln, um präzise zu sein aus den Römertagen hier !

Ja sie waren auch hier, die Horden von Julius Cäsar, und ja der Oberbefehlshaber höchst selbst soll hier verweilt haben in den Heilquellen von Casares deswegen werden sie bis heute noch die römischen Bäder genannt. Allerdings ist ihr korrekter Name die "Bäder der Hedionda".

Hierbei handelt es sich um mehrere Fluß und oder Quellabschnitte an denen extrem schwefelhaltiges Wasser aus Quellen in die beiden Bergflüsse Rio Genal und Rio Guadiaro einfließen, wo von den Andalusiern damals schon diese Bäder angelegt wurden die später von den Römern ein wenig überarbeitet wurden.

Das ganze liegt exakt 7 Km entfernt von meiner Wohnung, hinter einer schmalen Nebenstraße die ins Industriegebiet in den Bergen führt, neben einem alten Kloster welches bis heute benutzt wird und an der alten Straße (soweit man solch einen Pfad Straße nennen kann) in das weiße Bergdorf Casares liegt. Der Weg dorthin kann zwar mit einem genügsamen Auto, besser aber mit einem Geländewagen befahren werden, allerdings ist das verboten wer also dorthin will muss auf einen öffentlichen Parkplatz (kostenlos) und dann ein oder zwei Kilometer laufen bis an die Bäder.

Der Weg dahin stellt eigentlich keine wirkliche Schwierigkeit dar, ist jedoch in der jetzigen Jahreszeit nur für Esel und Kamele (oder Touristen) um die Mittagszeit oder später begehbar (es gibt ein wenig Höhenunterschied hehe).
Wer clever ist, und das sind wir, geht morgens um spätestens 9:00 Uhr los und hat ohne Probleme einen Parkplatz im Schatten weil die anderen noch süß schlafen, und kann unter relativ erträglichen Temperaturen bis zu den Bädern wandern.

Dort angekommen kann man sich dann entweder ein schönes Plätzchen in der Natur auf einer Liegewiese suchen und dem Rauschen des Flusses zuhören, oder aber in eines der Bäder gehen (ebenfalls kostenlos) im Sommer (Juli und August ) ist jedoch eine online Anmeldung erforderlich um zu gewährleisten das sich dort nicht die Leute stapeln die ihre Hautleiden kurieren oder auch nur vorbeugend ein Bad in den extrem schwefelhaltigen Quellwassern zu nehmen.

In der Vorsaison, wie eben, ist es relativ leer und ungezwungen, man kommt mit den wenigen Anwesenden und dem Bademeister ganz schnell und ungezwungen ins Gespräch über allerlei Themen (sofern man spanisch spricht), man kann aber auch herrlich Bilder machen von den einzelnen Becken und der tollen Landschaft die man in Heiß-Andalusien so nicht erwarten würde.

Zuerst stand also Körperpflege für die Dame des Hauses und Bilder machen für mich auf dem Programm

k-DSC_1211.JPG
(kurz vor unserem ersten Ziel den Bädern, Blick in die malerische Landschaft)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1220.JPG
(Sicht auf die ersten beiden Becken vor dem eigentlichen Badehaus, der weiße Bau !!!)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1217.JPG
(das erste Becken am Überlauf ins zweite)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1226.JPG
(das ganze etwas herangezoomt)

...und vom zweiten Teil des Ausflugs werde ich euch in einem weiteren Post erzählen, seht bitte trotzdem die Bilder bis unten an im spanischen Teil, dort ist auch eine Karte für den gesamten Wanderweg nach Casares an den Quellen vorbei, man könnte also auch den Ausflug etwas anders gestalten als wir es getan haben.

ESPAÑOL

Hoy se trata de uno de los dos viajes a los alrededores entre mi último piso y el piso del puente que, como sabéis, sólo está disponible para mí durante otros 9 días.

Una vez más decidimos no ir a la playa y decidimos hacer algo completamente diferente, caminar un poco por los senderos del pasado, ¡para ser precisos de la época romana aquí!

Sí, las hordas de Julio César estuvieron aquí, se dice que el propio comandante en jefe se alojó aquí en las fuentes curativas de Casares. Por eso se siguen llamando los baños romanos, en realidad se llaman "Baños de la Hedionda".

Se trata de varios tramos de ríos y manantiales donde el agua extremadamente sulfurosa fluye desde los manantiales hacia los ríos de montaña Río Genal y Río Guadiaro, donde los andaluces ya habían construido estos baños que luego fueron refinados un poco por los romanos.

El conjunto se encuentra exactamente a 7 km de mi piso, detrás de una estrecha carretera lateral que se adentra en el polígono industrial de la sierra, junto a un antiguo monasterio que sigue en uso hoy en día y en la antigua carretera (en la medida en que se puede llamar carretera a un camino así) al pueblo blanco de montaña de Casares. El camino hasta allí se puede recorrer con un coche modesto, pero mejor con un vehículo todoterreno, pero está prohibido. Si se quiere llegar, hay que ir a un aparcamiento público (gratuito) y luego caminar casí dos kilómetros hasta los baños.

El camino hasta allí no es realmente difícil, pero en esta época del año sólo es accesible para burros y camellos (o turistas) hacia el mediodía o más tarde (hay un poco de diferencia de altitud jeje). Si eres listo, y nosotros lo somos, empiezas como muy tarde a las 9 de la mañana, no tendrás problemas para encontrar un sitio para aparcar a la sombra porque los demás aún están durmiendo dulcemente, y podrás caminar hasta los baños con temperaturas relativamente soportables.

Una vez allí, se puede encontrar un lugar agradable en la naturaleza en el césped y escuchar el sonido del río, o ir a uno de los baños (también gratuitos) en verano la temporada alta (julio y agosto), sin embargo, es necesario registrarse en el sitio web para asegurarse de que la gente no se amontona allí para curar sus enfermedades de la piel o simplemente para tomar un baño preventivo en las aguas extremadamente sulfurosas del manantial.

En temporada baja, como ahora, está relativamente vacía e informal, y se puede hablar rápida e informalmente con las pocas personas presentes y con el encargado de la piscina sobre todo tipo de temas (siempre que se hable español), pero también se pueden tomar maravillosas fotos de cada una de las piscinas y del gran paisaje que no se espera en la calurosa Andalucía.

Así que lo primero en la agenda fue la higiene personal de la señora de la casa y la toma de fotos para mí.

k-DSC_1248.JPG
(und diesmal eine andere Perspektive, aber wieder mit Spiegelungen)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1253.JPG
(und wieder ein wenig eingezoomt beim Übergang der Becken)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1228.JPG
(und nun aus Richtung des Flüsschens die beiden ersten Becken)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1237.JPG
(die Becken weiter hinten im Fluss)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1232.JPG
(ein wirklich idyllisches Fleckchen und zudem Gesundheits fördernd)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

k-DSC_1215.JPG
(aber wir wollten ja weiter in die Berge und es wurde zusehends wärmer)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

Ruta10 Banos.PNG
(die Rute von Casares zu den Bädern)
und der Link

Describiré la segunda parte de nuestro día en otro post, y me alegraría encontrarte aquí de nuevo.

Alle Fotos im Post wurden von Don Thomas/Don T aufgenommen oder wurden der Agentur zur Verfügung gestellt und liegen genau wie die Grafiken unter Copyright der HR-Group | all pictures in the post are taken by Don Thomas/Don T or granted to the agency and coming like all graphical art works under the copyrigth of HR-Group (Parts of the text was possibly translated with www.DeepL.com/Translator)
Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

Sonnige Grüße aus Andalusien | con saludos soleados desde Andalucía
Don T

If you like this post, don't forget to upvote, comment and resteem it. Also make sure to follow @don-t to stay updated about future posts.
Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png

Latest posts | letzte Beiträge | últimas publicaciones


to our Facebook page

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Esta muy hermosa, gracias por escribirlo en Español. Aquí en Venezuela también existe un lugar similar (aunque no se si estuvieron los romanos o quienes) pero en cuanto a su naturaleza es exactamente muy parecido al sitio que has publicado, se llama "La Poza de Azufre".


fuente

Gracias, @jesusjacr por su lindo comentario, lo que veo en tu foto es un poco más turístico, se ve muy bonito.

Un abrazo a Venezuela desde Andalucía

Wie immer gibt’s für deine Blickwinkel nur ein Attribut: Traumhaft!
Die Möglichkeit, so schöne, beeindruckende Ausflüge zu machen, wird dir ja zum Glück erhalten bleiben - egal, wo es euch in neun Tagen hinverschlägt! Dafür natürlich weiter alles Gute!
LG Chriddi

Vielen Dank liebe Chriddi für die Blumen !
Und ja, sicherlich solange ich hier nicht komplett die Zelte abreche wird es hier noch genügend Möglichkeiten für weitere tolle Ausflüge geben, ich habe ja schon oft gesagt Andalusien ist wunderschön, und wenn ich so etwas sage dann meine ich das absolut ernst, wer hier Zeit hat und Lust neues (oder auch bekanntes zu ungewöhnlichen Zeiten) zu entdecken der wird hier fürstlich belohnt, aber es ist so ein wenig wie scrabble man muss ein paar Teilchen zusammentragen bevor man loszieht, wobei planlos auch manchmal ganz nette Ergebnisse ergibt ;)

So ein Paradieschen! Sehr schön, sehr wildromantisch.

Immer noch keine endgültige Lösung in Aussicht (oder hältst Du sie noch strategisch geheim?) Ich beneide Dich in jedem Fall um die innere Ruhe, solche Touren trotz allem genießen zu können.

Doch eine Lösung ist in Sicht, die Dame des Hauses ist auch einverstanden, es sind nur noch ein paar Details zu klären bevor ich geneigt bin den Vertrag zu unterzeichnen.

Na ja die innere Ruhe ist manchmal ganz schön am vibrieren, aber sicher ich bin inzwischen sicherlich fast mehr Andalusier als manche meiner Andalusischen Mitarbeiter, da macht sich die Sizilianische und Zypriotische Vorbildung bezahlt ;)

Was wäre das für ein Leben wenn man sich von solch einem Ereignis aus der Bahn werfen ließe, ich muss ja nicht sterben, und selbst das würde mich eventuell noch dazu beflügeln ein wenig mehr solche Momente zu genießen solange es halt eben geht !

Das ist ein Statement - das kann ich mögen!

;)

Das hast du schon beschrieben. Man bekommt direkt Lust ins Auto zu steigen und dort hinzufahren... wenn man sich vorstellte, in der Nähe zu wohnen ;-)

Ich wusste gar nicht, dass schwefelhaltiges Wasser gesund oder vielmehr heilsam ist. Zumindest trinken sollte man das Wasser wohl auch nicht. Wo fließt denn das Wasser eigentlich hin?

Danke, danke ;)

Ja es ist gut sowas um die Ecke zu haben, und noch dazu wenn es umsonst ist, ach nein blöde Deutsche Redensart, es ist nicht umsonst es verursacht keine Kosten für den Eintritt und benötigt kein Attest.

Trinken, trinken sollte man es wohl eher nicht, und fließen tut es direkt ins Mittelmeer über eine Strecke von ca. 10 Km ;)

Hermoso lugar amigo. Realmente esas aguas son excelente para la piel. Todas las personas deben aprovechar sus beneficios. Gracias por mostrarnos este hermoso lugae.Feliz día para tí. 🙏🌻

gracias a ti @gabylazarde tienes toda la razon, y ten en cuenta es totalmente gratis ;)

Upvoted! Thank you for supporting witness @jswit.
default.jpg

you´re welcome, thank you ;)

Congratulations! This post has been upvoted through steemcurator08.

Thank you guys I really apreciate that ;)