Vorstellung | Die Wiederentdeckung von Steemit

in hive-146118 •  8 months ago  (edited)

Kapitel 1: Wer bist du überhaupt?

Moin!
Mein Name ist Christian und ich komme aus der im Norden gelegenen Stadt Aurich in Ostfriesland. Wer dort schon einmal im Urlaub war, kann wohl nur davon schwärmen wie schön es dort doch war und wie gerne er doch zurückkehren würde. Dies höre zumindestens ich von Reisenden, die mal dort waren. Vielleicht wollen die aber auch nur einen guten Eindruck vor mir machen. Naja, aus neutraler Sicht ist Ostfriesland nicht unbedingt etwas für diejenigen, die gerne ein wenig Action haben, hier geht es nämlich gerne mal auch etwas ruhiger zu, was ich auch an mir selber häufig merke. Ideal um dem Alltagsstress zu entfliehen. Am bekanntesten sind hier in Ostfriesland sicherlich die ostfriesischen Inseln wie Norderney, die vielleicht einige von euch kennen und natürlich Otto. Aber kommen wir zum Thema zurück. Ich bin 17 Jahre alt und gehe in die Oberstufe des Gymnasiums und lerne noch fleißig. Steemit ist dafür sicherlich hilfreich. Nun fragt ich euch vielleicht, wie so ein junger Typ auf eine Social Media Plattform wie Steemit stoßen kann. Hier ist meine Geschichte:

Kapitel 2: Die Entdeckung von Steemit

Das erste mal auf Steemit gestoßen bin ich 2018 auf einer Hochzeit einer Bekannten und das ganz ungewollt. Auf der Hochzeit kannten wir nicht besonders viele Personen, da sie kaum aus unseren Kreisen kamen, sodass wir uns zu einem Tisch bis dahin völlig Wildfremder setzen. Dort unterhielte ich mich mit einem Mann, dessen Namen ich heute leider nicht mehr weiß. Ich meine der erste Buchstabe seines Namen fing mit J an... Ich weiß es aber auch nicht mehr so genau. Auf jeden Fall redeten wir eine Zeit lang miteinander und wir kamen auf das Thema Steemit. Eine Plattform, die mir vorher völlig unbekannt war. Ich kannte mit meinen 13-14 Jahren vielleicht noch YouTube oder Instagram. Aber Steemit war mir völlig fremd. Er zeigte mir ungefähr wie es funktioniert und was man damit tun kann. Ich war von Anfang an völlig begeistert. Eine Plattform in der man einfach kreative Dinge, Recherchen oder einfach Urlaubsfotos hochladen kann und dabei auch noch dafür belohnt wird. Ich konnte den ganzen Abend nur noch daran denken mich direkt danach anzumelden und loszulegen. Wir redeten noch eine Zeitlang über das Thema Steemit, bis die Hochzeit schlussendlich endete und unsere Wege sich trennten. Unser Gespräch blieb mir allerdings im Gedächtnis und ich fing direkt danach an. Während mein Account verifiziert wurde, um endlich loszulegen, vertrieb ich mir die Zeit damit YouTube Videos über Steemit anzuschauen und um zu verstehen, wie es wirklich funktioniert und was mit diesem ganzen Steem, Steem Dollar und Steem Power auf sich hat. Alle redeten nur davon wie viel Potential diese Social Media Plattform hat und das man jetzt einsteigen sollte. Ich wurde nur noch nervöser und wollte endlich loslegen. Die Anfänge waren allerdings sehr schwer und ich verfasste hauptsächlich Texte, die nicht besonders viel Aufmerksamkeit genossen, sodass Sie immer kürzer wurden und schlussendlich ganz verschwanden. Ich habe aber auch gemerkt, dass es funktionieren kann. Jedoch nur bei der Vorstellung (bisschen ironisch). Mir hat damals ein wenig die Wertschätzung gefehlt, weshalb mir irgendwann die Motivation ausging. Vielleicht waren meine Beiträge auch einfach zu schlecht, ich weiß es nicht. Es haben so ein bisschen die Communitys gefällt, weshalb ich jetzt umso zufriedener bin, dass ich jetzt hier bin. Eine lange Zeit habe ich diesen Account völlig in Ruhe gelassen und er gammelte nur vor sich hin, bis ich schließlich etwa 1-2 Jahre später wieder etwas postete. Es waren etwas größere Beiträge über beispielsweise Island oder meiner Freizeit in Spiekeroog (einer ostfriesischen Insel). Mit diesen Beiträgen verdiente ich auch ein ganz wenig mehr. Dennoch verlor ich wieder ein wenig das Interesse und die Zeit und der Account schlief wieder ein. Heute, 2 Jahre später bin ich wieder auf diese gute alte Plattform gestoßen und entdecke die Vorteile dieser Plattform wieder neu. Bei den Überlegungen, was ich denn in den Weihnachtsferien so anstellen könnte, bin ich wieder aus Steemit gestoßen. Diese Social Media Plattform ist die einzige, in der man ernstere Themen mit längeren Beiträgen diskutieren kann. Das gefällt mir. Zudem bewege ich mich hier etwas von meiner normalen Umgebung ab und lerne neue Menschen kennen und kann offen posten und kommentieren. Die Plattform wächst mir wieder ans Herz und langsam verstehe ich sie auch besser. Mal schauen, wie lange ich dieses mal durchhalten werde. Mit dieser Community bin ich das aber optimistisch, dass ich noch länger hier bleibe. Ich werde sehen, wie es in Zukunft zeitlich aussieht, wenn wieder alles seinen gewohnten Gang geht.

Kapitel 3: Hobbys und Leidenschaften

Ich bin schon seit meiner Geburt sehr sportbegeistert. Ich spiele seit der Grundschule Fußball im Verein TUS Weene und bin dort immer noch aktiv. Es wäre auch komisch wenn nicht, da meine gesamte Familie sehr Fußball interessiert ist. Mein Lieblingsverein (neben Weene natürlich) ist der HSV, was einige vielleicht etwas schockiert. So bin ich nun mal. Neben dem Fußball darf als Ostfriese natürlich nicht das Boßeln fehlen. Gefühlt nach dem ich stehen konnte bekam ich die erste Kugel in die Hand und es ging los. Für diejenigen, die nichts mit dem Boßelsport anfangen können, hier eine kurze Erklärung: Beim Boßeln geht es grundlegend darum mit möglichst wenig Würfen eine bestimmte Strecke zu bewerfen. Die Mannschaft, die die Strecke mit weniger Würfen meistern, gewinnen (Dazu gerne noch Fragen in den Kommentaren, ich denke dass ich dort einiges beantworten kann). Der Boßelsport liegt schon lange in der Familie und ist Kultur in Ostfriesland. Wer mal durch Ostfriesland fährt soll sich nicht wundern, was das für Leute auf der Straße sind und eine Kugel werfen. Die sind nicht betrunken oder verrückt. Das ist Boßeln. Ihr könnt aber gerne die Polizei rufen, damit ich zumindestens noch den Punkt von meiner Liste abhacken kann und wir noch ein schönes Gespräch führen;-). Jaja, Boßeln ist schon eine schöne Sache am Sonntag, um den Stress des Alltags durch lautes Schreien auf der Straße wieder loszuwerden und um einfach mit deinen Gegner eine schöne Zeit verbringen. Zu diesen beiden Sportarten führe ich noch eine dritte aus, die in Deutschland immer mehr am kommen ist. Darts. Populär vor allem durch die alljährliche WM, die momentan noch am laufen ist. Auf Darts als Sportart bin ich auch im Jahre 2018 nach dem WM-Titel von Rob Cross gekommen. Der Sport hat mich von Anfang an fasziniert und tut es auch immer noch. Für den Laien mag es im ersten Moment sehr langweilig sein, aber wer sich damit auseinandersetzt, mit fiebert und selber spielt, erkennt, wie komplex dieser Sport denn sein kann. Vor einiger Zeit bin ich dann einem Club beigetreten und verbringe seitdem eine schöne Zeit mit Darts. Es macht einfach Spaß. Neben den sportlichen Aktivitäten bin ich sehr tierlieb und verbringe einige Zeit mit unserem Havaneser Bobby. Er beschert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und ich verbringe gerne Zeit mit ihm. Am liebsten beim Knuddeln und wild Herumtoben. Unten werde ich noch zwei Bilder von ihm anhängen, damit ihr auch wisst, was ich meine. Ich interessiere mich schon länger für das Thema Wirtschaft und auch wie man im Internet Geld verdienen kann. Deshalb ist es zu einer Leidenschaft von mir geworden T-Shirts zum Beispiel bei Spreadshirt zu designen und diese dann hochzuladen. Es macht eine Menge Spaß und man kreativ sein. Am Ende kann man sehen, was man geschafft hat und man wird bestenfalls auch noch gut dafür belohnt.

Kapitel 4: Abschlussworte

Ja, ihr habt richtig gelesen. Meine Vorstellung neigt sich langsam dem Ende. Ich kann eure traurigen Augen schon sehen. Ich hoffe ihr habt gemerkt, dass ich ein ziemlicher Quatschkopf bin und gerne mal etwas übertreibe und mit Selbstlob nicht spare. Man muss auch mal zufrieden sein, mit dem was man tut. Ich benutze gerne mal die Ironie und rede gerne humorvoll. Auf der anderen Seite kann ich aber auch mal etwas ruhiger sein und eine schöne Tasse Tee mit Oma trinken. Ich bin nun mal ein echter Ostfriese. Im Freundeskreis werde ich deshalb schon häufiger als Rentner bezeichnet. Ich bin hilfsbereit und kann auch mal mit fremden Menschen reden. Fremdenscheu bin ich nicht wirklich. Ein ganz umgänglicher Typ, den man aber auch erstmal richtig verstehen muss. Zu meinem Lebenslauf kann ich nicht besonders viel erzählen, da in diesem Bereich noch nicht besonders viel passiert ist und ich noch Schüler bin. Alles hat seine Zeit. Beruflich ist mein Wunsch irgendwann als Kriminalpolizist zu arbeiten und nebenbei noch etwas Geld im Internet oder durch Darts zu verdienen. Die Sachen, die mir nun mal Spaß machen. Man lebt nur einmal und sollte diese Zeit mit dem verbringen, was man wirklich liebt und mit dem man Spaß hat. Ich hoffe Steemit kann ein Teil davon werden. Ich hoffe in Zukunft in dieser Community spannende Gespräche zu führen und die einzelnen Personen hier etwas besser kennenzulernen und Steemit und eure Interessen besser zu verstehen. In Erinnerung könnt ihr mich als Ostfrieslands- und Sportsexperte behalten. Ich freue mich! Auf gute Unterhaltungen!

Foto.jpg

20210409_1118078839563788113854600.jpeg

IMG_20170619_122739947_HDR.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Moin Christian,

und ein Hallo von Nord nach Nord ;-)
Danke für deinen gelungenen Vorstellungspost. Ich persönlich muss jetzt sagen, dass ich dich nach deinen ersten Versuchen hier in der Community altersmäßig vollkommen anders eingeschätzt hatte. Irgendwie passen die Themen so gar nicht zu deinem Alter.
Umso besser, dass wir nun alle wissen, wer uns da mit frischen Beiträgen versorgen möchte.
Dein "Neustart" ist insofern gelungen und du hast bestimmt auch noch zahlreiche spannende Themen aus deinem jugendlichen Blickwinkel für uns parat...

Also dann viel Spaß auf Steemit und in DU!

LG moecki

Ich werde als Vorlage meiner Posts vermutlich öfters auch Mal Themen nutzen, die ich in der Schule behandle und mit denen ich mich dann sowieso schon befasst habe oder sogar Arbeiten drüber geschrieben habe. So kommt auch mein Beitrag über den demografischen Wandel zustande. Vielen Dank für die nette Begrüßung!

das ist ja ein schöner post
nette vorstellung und das boßeln kenn ich gut,war oft in wttmund,aurich,wlhelmshaven usw-
discorollschuhe sehe ich bei dir,schmunzel--ich liebte diese dinger-

viel spass bei steemit
lg feuerelfe

Die Discorollschuhe waren aber leider nicht meine😅

Hallo tolle Vorstellung und willkommen auf Steemit.

Ich selbst war noch nicht in Ostfriesland ,jedoch bis jetzt nur Gutes darüber gehört.
Als HSV Fan hattest du es ja die letzten Jahre nicht so leicht, kommen aber auch wieder bessere Zeiten.😉
Vom boßeln hab ich noch nie was gehört. Hört sich aber nach Spaß an...
Hast ja auch noch einen süßen Hund, da kannst du ja auch oft was mit Unternehmen, kenne ich noch vom meiner kleinen.
Wünsche dir viel Spaß auf Steem und in der Community
LG

Moin Christian! Na wenn Du Bock hast, mit uns alten Leuten zu schwafeln: willkommen ;-))

In Aurich habe ich paar Jahre immer wieder schöne Wochen verbracht, ältere Posts berichten davon. Beschaulich und man hat seine Ruhe, das hat mir immer sehr gefallen. Ansonsten bin ich gespannt auf das, was Du zu erzählen hast...

Na wenn Du Bock hast, mit uns alten Leuten zu schwafeln

Das habe ich auch kurz gedacht ;-))

Hallo nochmal privat ;-)
ich bin Vater dreier Kinder, einer ist knapp ein Jahr jünger als du. Insofern ist es natürlich für mich besonders interessant, was du so zu berichten hast... und was man von den eigenen Kindern möglicherweise so nicht hört ;-))

Breitengradmäßig liegen wir wohl beinahe gleich nördlich, allerdings wohne ich weiter... viel weiter östlich. :-) Wir waren einmal in Bensersiel im Urlaub und waren da - natürlich - auch in Aurich. Es hat uns insgesamt sehr gefallen, leider hat sich das Wetter nicht wie Sommerurlaub, sondern eher wir Herbsturlaub angefühlt... Aber das ging uns auch schon in Blavand in Dänemark so... :-))

Darts ist ein gutes Stichwort. Wir sind von der Darts-WM und den deutschen Spielern auch richtig begeistert. Wir haben damit im letzten Jahr angefangen, als wegen Corona nicht so viel gemacht werden konnte, und sind immer noch dabei. Ein paar Charaktere kennen wir nun auch schon. Ich spielte vor einiger Zeit auch mal selbst mit meinem Cousin Darts... in einer Kneipe... ist ja doch irgendwie ein Kneipensport ;-). Eine eigene Scheibe wird auf jeden Fall demnächst angeschafft :-)

Dein Berufswunsch hast du ja scheinbar schon recht klar im Hinterkopf. Hast du da schon mal "reinriechen" können, so dass du das so konkret festmachen kannst?

Nein, reingeschaut leider doch nicht. Von den Aufgabenfeldern und der Abwechslung passt es aber ganz gut zu mir denke ich. Bevor ich diesen Weg einschlagen werde, werde ich mir allerdings den Beruf noch einmal anschauen und ein Praktikum machen. Zuerst mache ich im Februar ein Praktikum bei einem Werbeunternehmen, wenn Corona dies zulässt. Mal schauen wie mir das Thema Marketing beruflich gefällt. Ob ich hier über etwas berichten kann, dass dein Kind nicht kann, bin ich mir noch nicht so sicher xD

Schönes Ding "Unser Norden"
Viele Grüße aus Nordfriesland
35651025_898647480320989_51105893164515328_n.jpg

Jo, nä... ;-)
Nun drückst du das Durchschnittsalter dieser Community auf Schlag ungefähr auf 55 Jahre... ;-)
Ich freue mich auf und über "frisches Blut" - herzlich willkommen!
Dann mal bis nächstes Jahr,
rutsch' gut rein!
LG Christiane

Euch allen auch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Den Altersdurchschnitt hier würde ich allerdings noch etwas jünger einschätzen;-)

Herzlich willkommen im Club!
Wünsche Dir eine angenehme Zeit auf steemit und viel Erfolg.

Everything in life has a beginning and later a process, nothing grows overnight, so we must be patient,have you had it according to what I read in your post. Keep persevering and you will see many achievements. Blessings from heaven, receive them.

Na dann welcome back! Freue mich auf Deine Beiträge👍

Welcome to Steemit @aablake

In order for you to be successful in your arrival and integration, I will leave you some recommendations:

I recommend you join these communities to make your publications:

I invite you to join the third season of The Diary Game, and to the Better Life with Steemit.

I invite you to visit and follow the @steemitblog account so that you are up to date with Steemit news.

I leave you many greetings and I wish you much success on this platform.