Wo sind die Betten

in hive-119463 •  9 months ago 

Diese Frage (in der Überschrift) ist mehr als berechtigt. Interessanterweise wurden in der schlimmsten Pandemie aller Zeiten sogar noch die Intensivbetten reduziert, wie wir hier lesen können:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/128476/Intensivmediziner-4-000-Intensivbetten-weniger-seit-Jahresbeginn

Wie passt das zusammen?
Die Össis haben die Impflicht ab Februar 2022 eingeführt. Wird DE folgen?
Spahn hat sich verquatscht und von einer Corona-Regel-Impfung gesprochen. Es läuft also so oder so auf eine Impf-Pflicht hinaus. Es regen sich zwar gar nicht mal so wenige, vor allem geimpfte Stimmen, aber es muss wohl so dick kommen, vielleicht noch viel dicker, bis die Menschen begreifen, dass es nicht um Gesundheit geht, nie ging. Allein die Sache mit den reduzierten Intensivbetten zeigt uns, dass hier etwas anderes im Schilde geführt wird, als unsere Gesundheit zu schützen.

🏫--> A GUIDE FOR NEWCOMERS <-- 🏫

₭ɆɆ₱ ฿ØØ₴₮ ØɄⱤ ฿ⱠØ₵₭₵Ⱨ₳ł₦

P͜͡e͜͡a͜͡c͜͡e͜͡


JOIN THE ACCOUNT BOOSTER here

Ave Atque Vale!

사랑은 나에게 신성한

My better search for STEEMIT: https://bit.ly/steemit-search

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

PS: 34000 gab es glaub ich, letztes Jahr. Von 2020 bis 2021 sind fast 10.000 Betten abgebaut worden nochmal, ich glaube wir stehen bei 23.000 im Moment. Zulage für die Krankenhausbetreiber gibt es auch erst, wenn die Auslastung der Intensivstation auf über 75% ist. Sinkt sie darunter, dörrt der Geldhahn aus. Da lohnt es sich durchaus, paar Intensivbetten aus dem Register zu nehmen.

Das ist ja der Beschiss. Die reduzieren die Betten, damit die prozentuale Auslastung steigt. Ein 8-Jähriger könnte das durchschauen.

So isses - und der Michel als Schlafschaf wird mit dem Ring in der Nase durch die Manege geführt.

Hello sir, Can Tipu vote for me too?

Only if you have a credit with Tipu, otherwise not.

Sir?

Ich wusste gar nicht dass Du adlige Vorfahren hast... :o)

Ok sir, thank you

Hi @seo-boss , mit den Intensivbetten ist das genau so wie mit dem Geld , die sind nicht weg , die sind nur wo anders :-)) Z. B. auf Müllhalden und Fluren :-)) Es fehlt (angeblich) am Personal :-(( Da hat man in 18 Monaten keine Pflegekraft weiterbilden können um ggf. die zusätzlich gebrauchten Kräfte ein zu setzen :-(( Also weiterhin : "Ungeimpft und Spass dabei" :-))

In 18 Monaten schaffst du keine ausgebildeten Pflegekräft, das dauert länger und bei den Ärzten noch länger und diese werden quch benötigt, denn beim drehen der beatmeten Patienten brauchst du auch Ärzte.

Und leider kannst du so viele ausgelaugte Kräfte nicht ersetzen!

Da hast du natürlich recht , aber das meine ich nicht . Man kann doch jedem Pfleger oder Schwester (oder Bruder :-)) eine "Zusatzqualifikation" während oder nach seiner Tätigkeit im Betrieb anbieten :-)) Leider ist das Aufgrund finazieller Interesse nicht gewollt :-(( Über gut ausgebildetes Personal sollte sich jede Klinik freuen :-)) zumal jede(r) examinierte(r) Schwester (oder Bruder :-)) ja schon ein Examen hat und nicht bei "Null" anfangen muss . Ich weiß aus persönlicher Erfahrung (EUP) dass solche Qualifikationen sehr gerne angenommen werden , zumal sie oft mit einer Gehaltserhöhung verbunden sind :-)) (Mit anderen Worten : "Springer" ausbilden)

Das geht in Begrenztem Maaße und wird auch gemacht, aber eine weiterqualifikation hilft nicht wenn du zu wenug Personal hast, nur weil die höher Qualifizuert sind können die ja nicht mehr Patienten versorgen und nur deswegen braucht es dann nicht weniger Personal um einen Patienten zu drehen.

Du hast dann vielleicht mehr die dann z.B. Ecmos bedienen können/dürfen aber dann würde an anderer Stelle wer fehlen und zudem gibts auch von den Ecmos nicht unbegrenzte Anzahl

Yes, and there are many questions about it. Greetings.

@seo-boss die betten wurden nicht reduziert, zumindest war es nicht so wie sichs bei dir anhört das jemand sagte, och wir kürzen mal einfach um 4.000 Betten.

Wie im verlinkten Artikel steht, gibt es kekn Personal dafür.

Meine Frage ist eher:
Nach einem Jahr acorona, wieso gibt es immer noch so viele Idioten, die meinen Corona ist Fake? Wieso gibt es so viele die meinen sich nicht an die Regeln halten zu müssen? Wieso halten sich Disco-Betreiber nicht dran?
Wieso tragen so viele nicht bei, das die Pandemie keine mehr ist und treffen sich ungeschützt, fälschen Impfausweise und Test etc.?

Doch, die Betten wurden genau so reduziert, wie ich es gesagt habe.
Wie viele Quellen brauchst du? Hier ist noch eine:
https://www.berliner-zeitung.de/news/vierte-welle-6300-intensivbetten-weniger-als-vor-einem-jahr-li.195297
Ich kenne keinen der Corona für einen Fake hält.

Du hast es nicht verstanden.

Richtig es gibt weniger, aber im Artikel steht ja, das diese nicht abgebaut wurden, sondern hauptsächluch nicht betrieben werden können weil kein Personal haben!

Das ist ein riesen unterschied!
Es wird immer so getan das die Betten aktiv abgebaut wurden, was aber nicht stimmt!!

Ich will ja nicht "besserwissern" , aber meine gelesen zu haben dass bei einer Auslastung von 75% Zuschüsse fliessen :-((

Ja und?

Wenn ich als "Krankehausdirektor" 3 belegte von 6 vorhandenen Betten habe (Belegung 50% , keine Zuschüsse) melde ich 2 nicht belegte Betten ab :-)) (Belegung 75% = Zuschüsse :-)) Schon sind 2 Pflegebetten weniger im Pool :-((

Wäre logisch, nur unlogisch wenn dafür dann Ops abgesagt werden. OPs die mit sicherheit deutlich mehr Geld bringen.

Das macht keinen Sinn oder?

Sinn würde es doch machen, mehr Patienten zu behandeln, mehr Betten zu haben und dann sowohl die Ops bezahlt zu bekommen und dann für noch mehr Betten den Zuschuss zu bekommen.

Ich würde soch dann zusehen das die 6 Belegt sind und melde noch 2 mehr an.

Und das geht doch auch simpel, lasse einfach patienten verlegen oder länger liegen statt sie zu entlassen.

Zudem soweit ich weiß ginge das nur wenns ein KH gibt, denn ansonsten müssten die KH einer Stadt sich dazu noch verabreden, denn diese werden als Pool bewertet hatte ich mal gelesen.

Soweit ich weiß geht es bei der Belegung nicht um "belegte Betten" , sondern um "mit Covid belegte Betten" Wenn sie als Pool bewertet werden können die anderen Operationen auch von den "Poolkrankenhäusern" erledigt werden :-)) und die noch nicht so akuten Fälle sind ja nicht weg , die kann man dann nach der 27 Welle noch operieren :-)) Mit anderen Worten : "Es geht NUR um´s Geld" :-)) und diesesmal muss ich dir recht geben (in Punkto Personal) für die 2 Betten mehr ist dann keiner da :-))

Die Betten hat die Pharmaindustrie gekauft und den Erlös umgetauscht in 200 Booster-Spritzen. Tolles Angebot, dachte sich da der eine oder andere, der sich für paar Millionen ein Haus am Wannsee gekauft hat, obwohl er nur paar Tausend im Monat verdient. Den Rest kann ja dann der Steuerzahler wieder zahlen, der in Dauerpanik rumackert.

Ich finde diese Impfung sehr wichtig, zumal die Impfung 2022 eine unumgängliche Pflicht ist