Ist die Stepn-App ein Schneeballsystem?/Is the Stepn app a pyramid scheme?

in deutsch •  2 months ago 

Play-to-Earn-Projekte waren zu Beginn des letzten Jahres total populär und sind es noch immer. Und jetzt kommt mit STEPN eine FitFi-App, die einen regelrechten Hype auslöst.

img_0.7942289044652711.jpg

Auf TikTok ,Steemit, Hive und Blurt werden hunderte Videos veröffentlicht, in denen begeisterte Nutzer erzählen, wie sie bei einem zehnminütigen Spaziergang 50–100 Euro verdienen. Andere filmen sich beim Joggen und schwärmen, wie sie dank FitFi beim Workout passives Einkommen generieren können.

Doch kann dies wahr sein? Kann man mit spazieren oder joggen Geld verdienen?

Die STEPN-App kann ganz einfach im App Store heruntergeladen werden. Doch beim Anmelden begegne ich bereits der ersten Hürde. Du brauchst einen Aktivierungscode.

Um die App nutzen zu können, muss ich zuerst einen digitalen Schuh kaufen. Kostenpunkt: 10 Solana (etwa 1.000 Euro).

Es ist ein komisches Gefühl: statt eines neuen iPhones besitze der BTC-ECHO Redakteur jetzt einen digitalen NFT-Schuh. Noch ist er sich unsicher, ob er ‘the biggest idiot in town’ (größter Dummkopf der Stadt) oder doch ein ‘early mover Genie ahead of the curve’ ist.

  • “Irgendetwas kann doch hier nicht aufgehen”, denke ich mir. “Wieso sollte irgendjemand – außer vielleicht meine Krankenkasse – ein Interesse daran haben, mich für meine sportlichen Betätigungen zu entlohnen?”*

Nachdem ich einen LinkedIn Post über FitFi-Ponzis gefunden habe, stelle ich dem Autor die Frage, was denn der Unterschied zwischen einem guten Krypto-Spiel und einem Ponzi (Schneeballsystem) ist. Seine Antwort ist simpel und hilft mir sofort, klarer zu sehen.

“Überlege dir, ob es eine natürliche Nachfrage nach dem Spiel oder dem Service gibt, die unabhängig von der monetären Komponente ist. Oder geht es den Nutzern hauptsächlich darum, möglichst viel monetären Wert aus dem Spiel zu extrahieren.” Auf gut Deutsch: Würde ich die App auch nutzen, wenn ich kein Geld dafür kriegen würde?

img_0.8264342393146457.jpg

Ebenfalls ist das Spiel so gestaltet, dass Spieler einen starken Anreiz haben, einen Großteil der verdienten Token direkt wieder zu investieren. Dies hat zur Folge, dass der GST zeitweise stark angestiegen ist.

Das ganze wirkt also verspielt, jeder kann mitmachen und das Konzept ist aufregend, da in dieser Form noch nie dagewesen. Der Haken liegt jedoch darin, dass das Konzept nur so lange funktioniert, wie stetig neue Spieler dazukommen.

Das sofortige Abverkaufen der erlaufenen Token wird zwar durch die zahlreichen Möglichkeiten, diese wieder zu investieren, verzögert. Doch am Ende wollen die Spieler möglichst viele Token verdienen und diese gegen andere Krypto- oder Fiatwährungen eintauschen.

Kommen irgendwann immer weniger neue Spieler dazu und treffen dabei auf eine immer größere Anzahl bestehender Spieler, so wird es immer weniger Abnehmer für die neu erzeugten Sneakers geben. Dies lässt deren Preis implodieren. Zusätzlich werden immer mehr Spieler die verdienten GST abverkaufen wollen, während nur noch wenige Spieler die Token nachfragen, um ihre Schuhe aufzuwerten. Dies wird den Preis des GST ebenfalls drücken.

Lies unbedingt den gesamten Erfahrungsbericht des Reporters!!!...

https://www.btc-echo.de/news/ist-stepn-wirklich-so-gut-wie-viele-glauben-140326/

Mein persönliches Fazit:

Die App und die dazugehörigen Token sind derzeit massiv überhypt, wer jetzt einsteigt riskiert den größten Teil seiner Investition zu verlieren. Wie alle Projekte die mit hohen Zinsen oder Rewards locken. Die Gewinner sind immer die early adopter die vor der Masse einsteigen um in der Hypephase ihre Gewinne zu realisieren.

Ob es ein Schneeballsystem ist wird sich erst noch in der Zukunft herstellen aber sei schon mal gewarnt nicht zu viel zu riskieren.

Doch die nächste FitFi-App steht bereits in den Startlöchern. Step App hat vor wenigen Tagen ihren Token Step App (FITFI) gelauncht. Die dazugehörige App wird bald in den App Stores verfügbar sein. Ein sportlicher Step ins nächste Ponzi also?

Verrate doch mir und die Mitleser wie deine Meinung zu der App ist...

PS. Weißt du eigentlich welches das größte Schneeballsystem in der Menschheitsgeschichte ist?


English

Play-to-earn projects were totally popular at the beginning of last year and still are. And now, with STEPN, comes a FitFi app that is generating a lot of hype.

img_0.7942289044652711.jpg

On TikTok ,Steemit, Hive and Blurt, hundreds of videos are published in which enthusiastic users tell how they earn 50-100 euros during a ten-minute walk. Others film themselves jogging and rave about how they can generate passive income while working out thanks to FitFi.

But can this be true? Can you earn money by walking or jogging?

The STEPN app can easily be downloaded from the App Store. But when I sign up, I already encounter the first hurdle. You need an activation code.

To use the app, I first have to buy a digital shoe. Cost: 10 solana (about 1,000 euros).

It's a strange feeling: instead of a new iPhone, the BTC-ECHO editor now owns a digital NFT shoe. He is still unsure whether he is 'the biggest idiot in town' or an 'early mover genius ahead of the curve'.

  • "Something can't be adding up here," I think to myself. "Why would anyone - except maybe my health insurance company - have an interest in paying me for my sporting activities? "*

After finding a LinkedIn post about FitFi Ponzis, I ask the author what the difference is between a good crypto play and a Ponzi (Ponzi scheme). His answer is simple and immediately helps me see more clearly.

"Think about whether there is a natural demand for the game or service that is independent of the monetary component. Or are users mainly concerned with extracting as much monetary value as possible from the game." In plain English, would I use the app even if I didn't get any money for it?

img_0.8264342393146457.jpg

Likewise, the game is designed in such a way that players have a strong incentive to reinvest a large part of the tokens they earn directly. As a result, the GST has risen sharply at times.

So the whole thing feels playful, anyone can join in and the concept is exciting as it is unprecedented in this form. The catch, however, is that the concept only works as long as new players keep joining.

The immediate sale of the tokens earned is delayed by the numerous opportunities to reinvest them. But in the end, the players want to earn as many tokens as possible and exchange them for other crypto or fiat currencies.

If at some point fewer and fewer new players join the game and meet an ever-increasing number of existing players, there will be fewer and fewer buyers for the newly generated sneakers. This causes their price to implode. In addition, more and more players will want to sell off the GST they have earned, while only a few players will still demand the tokens to upgrade their shoes. This will also depress the price of the GST.

Be sure to read the reporter's full experience report!!!...

https://www.btc-echo.de/news/ist-stepn-wirklich-so-gut-wie-viele-glauben-140326/

My personal conclusion:

The app and associated tokens are massively over-hyped at the moment, anyone who gets in now risks losing most of their investment. Like all projects that offer high interest rates or rewards. The winners are always the early adopters who get in before the masses in order to realise their profits during the hype phase.

Whether it is a pyramid scheme will only be established in the future, but be warned not to risk too much.

But the next FitFi app is already waiting in the wings. Step App launched their Token Step App (FITFI) a few days ago. The accompanying app will soon be available in the app stores. So, a sporty step into the next Ponzi?

Tell me and the other readers what you think about the app...

PS. Do you know which is the biggest Ponzi scheme in human history?

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Your post was upvoted and resteemed on @crypto.defrag

Upvoted! Thank you for supporting witness @jswit.
Please check my new project, STEEM.NFT. Thank you!
default.jpg